Bremerhaven

Theodor Heuss Platz bei Nacht

Shine

Eichel auf Beton

Stillleben

Eichel

Markierung 1429

Stillleben

Markierung

Time Port II

Panoramaaufnahme zur Blauen Stunde am Alten Hafen in Bremerhaven

Churches

Radweg Markierung

Stillleben

Radweg

Grosse Kirche im Zentrum von Bremerhaven

Panoramaaufnahme mit EOS 400d | 17mm | f/8.0 | 1/320 sek.

Civic Involvement

www.dondizzle.net

Vestax PDX-2000 Turntables

Action

Zitronencreme - Torte

www.konditorei-tanneberger.de

Action
Partner:

Panoramafotos einfach fotografieren – 3k-Pano hilft dabei

2nd Feb, 2008 von Christopher Tanneberger | 3

Klassisch fotografiert man ein Panorama mit 180° oder 360° Ansicht, indem man mehrere Fotos um den Nodalpunkt des Objektives schießt. Diese werden dann mit Hilfe von Software zu einem fertigen Foto zusammengefügt. Wer nicht die notwendigen fotografischen Kenntnisse oder keine passende Software zur Hand hat, dem wird durch Frank Krüger mit seinem Produkt 3k-pano geholfen.

Was ist 3k-pano:
Der 3k-pano ist ein Objektivvorsatz, der es dem Betrachter erlaubt, mit einem „Schuß“ den sich um ihn herum befindlichen Bereich im vollem 360° Umfang abzubilden. Darum wird diese Art des Fotografierens auch „One-Shot-Technik“ genannt.

Wenn Sie Ihre Kamera mit dem aufgeschraubten 3k-pano nach oben halten oder Sie verwackelfrei auf Ihrem Stativ befestigen, können Sie damit Ihr gesamtes Umfeld fotografieren.

Der Objektivvorsatz wird dabei, passend zur Kamera, anhand des Filterdurchmessers ausgewählt und kann somit individuell für die eigene Kamera bestellt werden. Im Lieferumfang für 249€ (Versandkostenfrei) sind folgende Teile enthalten:

* der 3k-Pano
* Schutzbeutel aus Seide, auch zum Putzen verwendbar.
* CD mit UnWrapper Programm, damit sie ihr rundes Foto zu einem normalen Bild “abwickeln” und weiter verarbeiten können.
* weiße Stoffschutzhandschuhe, falls sie die empfindlichen Teile ihres Panos, den Spiegel oder die transparente Scheibe, mal mit * den Fingern anfassen müssen.
* 2-Libellen-Wasserwaage für Blitzschuh

Nach der einfachen Montage entstehen dann atemberaubende Fotos ohne viel Aufwand.

Wie geht´s weiter?
Dieses kreisförmige Foto wird dann mittels der mitgelieferten Unwrappersoftware „ausgewickelt“, erst zu einem normalen Bild und später zu einem Kreispanorama umgewandelt.

Das Umwandeln läuft automatisch ab und bei den weiteren Verarbeitungsschritten können Sie dann entscheiden, wie Sie Ihr Bild weiter bearbeiten und speichern. Sie können nachträglich Filter anwenden, Helligkeit, Bildzuschnitt und Farben ändern, Hotspots zur besseren Orientierung im Raum einfügen und danach abspeichern. Der Export in den Bildformaten JPG, TIFF, PSD, BMP, PNG, PCX, RAS und TGA ist problemlos möglich.

Editieren von HotSpots in QuickTimeVR- und Java-Panoramen und damit Links zu anderen Panoramen und Webseiten sind ein weiteres Highlight der Software. Gerade zur Immobilienpräsentation und KFZ-Innenraumdarstellung bietet diese Möglichkeit ganz hervorragende Möglichkeiten.

Mir hat die Idee so klasse gefallen, dass ich gleich mit Herrn Krüger Kontakt aufgenommen habe um ein 3k-pano zu bestellen. Demnächst als mehr zum 3k-pano und der Erstellung von Panoramafotos mit einem Foto. Wer nun Interesse verspürt, der sollte sich die Website von 3k-Pano näher anschauen.

[via www.3k-pano.com]

3 Kommentare zu “Panoramafotos einfach fotografieren – 3k-Pano hilft dabei”


  1. sagt Themenblog: www.linsenperspektive.de - | Kamera | Zubehör | Testimonialberichte | Foto | Software | Macintosh | Apple | DSLR | Panorama | Kaufempfehlungen | » Outboxing - 3k-pano für Panoramafotos mit 1-Klick:

    [...] Jetzt kommt das angekündigte 3k-pano ins Büro von http://www.linsenperspektive.de. Bereits vor einigen Tagen habe ich in diesem Artikel eine erste Annäherung hergestellt. [...]


  2. sagt Oliver:

    Hallo,
    nach der vorfreudigen Ankündigung und dem Outboxing ist der Erfahrungsbericht ausgeblieben. Woran lag es? Ist das 3K-Pano so schlecht, das es keiner weiteren Meldungen bedarf?

    Schöne Grüße
    Oliver


  3. sagt patrese:

    Das 3K-Pano ist vermutlich großer Scheiss, oder?

Hinterlasse ein Kommentar